Banner category DE

Solaranlagen mit und ohne Warmwasserspeicher

Solaranlagen mit oder ohne Warmwasserspeicher

Die Sonnenenergie gehört zu den erneuerbaren Energien und gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung. Das geht sowohl von dem proökologischen Engagement in den meisten Ländern als auch von den explodierenden Preisen der fossilen Rohstoffe wie Kohle, Gas und Rohöl hervor.

Die Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen und ein verantwortungsvolles Handeln für die Umwelt haben zur Folge, dass Solaranlagen inzwischen ein Teil unserer Landschaft geworden sind.

Die Jahressumme der Globalstrahlung liegt in einzelnen Teilen Deutschlands zwischen 900 kWh bis 1.200 kWh pro Jahr. Die Anzahl der Sonnenstunden beträgt jährlich bei rund 1.300 Stunden bis 1.900 Stunden. Der höchste Energiewärmeertrag kann selbstverständlich in Sommermonaten erreicht werden.

Die Flachkollektoren haben einen sehr großen Wirkungsgrad bei der Erwärmung des Brauchwassers. Während der 6 Monate, von April bis September, kann allein bei der Warmwasserbereitung der dafür erforderliche Energieverbrauch um bis zu 80 % - 90 % gesenkt werden.
Solaranlagen mit und ohne Warmwasserspeicher
Lesen Sie mehr
(0)